Reisedatum unbekannt

Deutsches Erdölmuseum

Die Geschichte der Erdölförderung am authentischen Ort erleben. 

Auf einem 20.000 m² großen Ausschnitt des 1963 stillgelegten Ölfeldes befinden sich Förder- und Bohreinrichtungen aus der Zeit um 1900 an originaler Stelle.

Eine Ausstellung zeigt auf interessante und unterhaltsame Weise den Rohstoff Erdöl, seine Gewinnung und vielfältige Verwendung.

Eine nachgebaute Strecke des Erdöl-Bergwerks zeigt, wie in Wietze Erdöl auch untertage in 300 m Tiefe bergmännisch abgebaut wurde.

Information Barrierefreiheit:

Rollstuhlfahrer, Ältere Menschen, Familie, Menschen mit Gehbehinderung

Deutsches
Erdölmuseum Wietze
Schwarzer Weg 7-9
29323 Wietze
Tel.: +49 5146 92340
Fax: +49 5146 92342
info@erdoelmuseum.de
www.erdoelmuseum.de

Öffnungszeiten:

März bis November
Di.-So.: 10:00 - 17:00 Uhr

Juli und August
Mo.-So.: 10:00 - 18:00 Uhr

Einlass bis 1 Stunde vor Schließung.

03. + 04.11.2016 Geschlossen!

Erwachsene: 5,00 €

Gruppen ab 6 Pers.: 4,00 €

Schüler, Auszubildende,
Arbeitslose, Schwerbeh.
(mit Ausweis): 2,50 €

Schülergruppen p. P.:
2,00 €

Familienkarte für bis zu
zwei Erwachsene und
vier Kinder bis 16 J.: 9,00 €

Anreise mit Bus und Bahn

Planen Sie Ihre Reise nach Celle mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise nach Celle.