Reisedatum unbekannt

Museum "Römstedthaus"

Das rund 400 Jahre alte im Originalzustand

erhaltene Museum in der Stadt Bergen gibt einen umfassenden Einblick in die ländliche Lebensweise.

Roemstedthaus Bergen.

Das Museum Römstedthaus besteht insgesamt aus vier Gebäuden – dem Haupthaus, der Zehntscheune, dem Treppenspeicher sowie einem kleinen Speicher - und bietet einen beeindruckenden Überblick über das Leben früherer Zeiten.

Das Hauptgebäude ist ein Rauchhaus aus dem 17. Jahrhundert und steht am Originalstandort. Im Erdgeschoss befindet sich eine Rauchstelle, in der sich der Besucher in die Vergangenheit versetzt fühlt. Es sind dort noch viele Gegenstände und Räume aus vergangenen Zeiten erhalten.

In der Zehntscheune werden im Erdgeschoss eine Vielzahl an Land- und Hauswirtschaftsgeräte aus dem damaligen ländlichen Leben gezeigt. Dazu ist eine Ofenplattenausstellung, eine Druckerei aus dem 19. Jahrhundert und eine bronzezeitliche Ausstellung zu sehen.

Der Treppenspeicher dient als Magazin und ist zurzeit nicht zugänglich.

Der "kleine Speicher" ist ein ehemaliger Stall, der als Flüchtlingswohnung während des Zweiten Weltkrieges eingerichtet wurde.

Museum "Römstedthaus"
Am Friedensplatz 7
29303 Bergen

Tel.: +49 5051 6612 oder
Tel.: +49 5051 47947
info@bergen-online.de

1. April bis 31. Oktober
Di.-Do.: 09:30 - 17:00 Uhr
Fr.: 09:30 - 12:00 Uhr

1. Juli bis 30. September
Fr.: 14:30 - 16:30 Uhr
Sa. u. So.: 10:00 - 12:00 Uhr
und 14:30 - 16:30 Uhr

Der Eintritt ist frei,
Spenden sind willkommen.

Anreise mit Bus und Bahn

Planen Sie Ihre Reise nach Celle mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise nach Celle.