Reisedatum unbekannt

Winser Museumshof

Historik des Lebens und Wirtschaften in früheren Zeiten.

Nicht weit vom Ortszentrum liegt das Freilichtmuseum von Winsen - eine bäuerliche Hofanlage des 17. bis 19. Jahrhunderts. Historische Fachwerkhäuser zeigen das Leben und Wirtschaften in früheren Zeiten.

Um ein Zweiständer-Hallenhaus aus dem Jahr 1653 gruppieren sich Gebäude, wie sie für die südliche Lüneburger Heide typisch waren: Scheunen, Ställe und Treppenspeicher. Bei den Backtagen jeweils am 1. Mai und im August gibt es Butterkuchen, süße Semmeln und Brot aus dem Steinofen.

Im ehemaligen Kutschenhaus sind der Museumsladen und die Kasse untergebracht, der Spinn- und Webkreis trifft sich hier zum gemeinsamen Arbeiten, und vor dem Eingang liegt der kleine Garten mit Färberpflanzen, der vom Arbeitskreis Garten liebevoll gepflegt wird. In einem Nebengebäude befinden sich eine kleine Ausstellung zur Flößerei, die für die Bewohner Winsens einen wichtigen Nebenerwerb darstellte sowie Arbeits- und Magazinräume für die Sammlungsdokumentation.

Führungen erzählen von der Feld- und Hausarbeit früher und erklären, dass viele unserer Sprichwörter hier ihren Ursprung haben. Neben Hochdeutsch gibt es die Erläuterungen auch auf Plattdeutsch. Den Erhalt der regionalen Sprache hat sich der Heimatverein ebenfalls zum Ziel gesetzt.

In "Dat groode Hus", einem Bauernhaus aus dem Jahr 1795, finden Ausstellungen, Konzerte und Vorträge statt. Hier befindet sich außerdem die Außenstelle des Standesamtes Winsen (Aller).

Das Café und Restaurant Kalandstube bietet regionale Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre je nach Jahreszeit und Anlass wie zum Beispiel Familienfeiern stehen zwei Gasträume zur Verfügung, die sommerliche Gartenterrasse, ein offener Kamin in der Winterzeit, ein Seminarraum im Obergeschoss.

Die Arbeitskreise des Winser Heimatvereins laden zum Besuch des Museumshofs ein und dazu sich aktiv in die Vereinsaufgaben einzubringen und sich mit eigenen Fähigkeiten und Hobbys für den Erhalt der regionalen Geschichte zu engagieren.

Brauckmanns Kerkstieg
29308 Winsen (Aller)
Tel.: +49 5143 8140
info@winser-heimatverein.de
www.winser-heimatverein.de

Karfreitag bis Ende Oktober
Mittwoch, Samstag 15 - 18 Uhr
Sonn- und Feiertag 11 - 18 Uhr

vom 1.7. bis 31.8.: zusätzl. Freitag 15 - 18 Uhr

Einlass bis 17 Uhr

Erwachsene 3,00 €
Jugendliche 1,00 €
Kinder bis 12 Jahre frei

Anreise mit Bus und Bahn

Planen Sie Ihre Reise nach Celle mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise nach Celle.

Das könnte Sie auch interessieren