Reisedatum unbekannt

Winsen an der Aller

Heide – Flusslandschaft – Natur pur

Winsen (Aller) ist einer der schönsten Erholungsorte in der Lüneburger Heide, ganz in der Nähe der alten Herzogstadt Celle gelegen. Modern, aufgeschlossen und doch ruhig und verträumt, bietet sich dieser Heideort mit seinen 7 Ortsteilen und seiner jahrzehntelangen Fremdenverkehrserfahrung als entspannendes Urlaubsdomizil an.

Wer vom Stress des täglichen Lebens ausspannen möchte und Erholung sucht, findet hier bei uns die idealen Bedingungen dafür. Wälder, die bis an den Ortsrand reichen, Heideflächen, reizende verschlungene Bäche, Heidemoore mit ihrer einmaligen Flora und die größte zusammenhängende Seenlandschaft der Lüneburger Heide laden zum Verweilen ein. Eine gepflegte Gastlichkeit und angenehme Unterkünfte sind ebenso selbstverständlich, wie eine Vielzahl von Spezialitäten für Feinschmecker. Wenn auch die erholsame Ruhe in unserem Angebot den Vorrang hat, so stehen doch dem Gast reichlich Abwechslungen und Aktivitäten zur Verfügung. Jeder kann seinen Urlaub oder seinen Kurz- Aufenthalt individuell gestalten und sich dabei freundlich beratender Gastgeber an seiner Seite sicher sein.

An der Aller liegt das Paradies

Schöne Beispiele für Unternehmungen in unserer Region:

Beschaulich ist das Wandern. Auf über 170 km gut beschilderten Wanderwegen lässt sich manche Sehenswürdigkeit entdecken. Gut ausgebaute, ebene Radwege durch Wald, Wiesen und Heide machen das Radfahren zu einem ganz besonderen Vergnügen. Eine Ortsbegehung mit dem Amtsvogt bringt Ihnen die Geschichte Winsens nahe.

Zu Pferd oder in einer Kutsche unterwegs: 2010 wurde unser Gebiet durch die Reiterliche Vereinigung Deutschland e. V zur reiterfreundlichen Region erklärt.

Auf dem Hüttensee bei Meißendorf können die Gäste Tretboot oder Segelboot fahren, Schwimmen gehen oder wer es lieber trocken mag, Minigolf spielen.

Im Naturschutzgebiet Meißendorfer Teiche/ Bannetzer Moor gibt es unzählige Vogelarten. Rundwanderwege mit vielen Aussichtstürmen geben einen intensiven Einblick in unberührte Pflanzen und Vogelwelt. Informationen erhält der Besucher beim NABU Gut Sunder, dort werden auch Führungen angeboten.

Eine Bootsfahrt mit der Familie auf der Aller, die ganzjährig zu befahren ist oder eine Paddeltour auf der Örtze bieten Ihnen die Möglichkeit die Flusslandschaft aus einer ganz anderen Perspektive zu „erfahren“.

Ein neues Winsener Highlight sind die nun jährlich am letzten vollen Wochenende im Mai stattfindenen „Deutschen Meisterschaften der Ritterschaften“, dann verwandeln sich die beschaulichen Allerwiesen in einen riesigen mittelalterlichen Lagerplatz. Ein Spektakel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

… und am nächsten Morgen sucht der Weißstorch in den Allerniederungen nach einem Leckerbissen. Was gibt es schöneres, als Landschaft in ihrer Ursprünglichkeit zu erleben. Erlebnis für alle Sinne – ständig wechselnde Eindrücke, das ist Winsen (Aller).

Ruhen und feiern:
Natürlich kann man hier auch feiern. Das Heideblütenfest in Meißendorf und das Schützenfest in Winsen gehören zu den Traditionen, bei denen Gäste gern gesehen sind. So ganz nebenbei kommt man mit den Einheimischen, den Heidjern ins Gespräch und erfährt so manches aus Vergangenheit und Gegenwart…

Rund um‘s Jahr 2017

08. Januar: Neujahrskonzert, in „Dat groode Hus“

16. April: Ostereiersuchen auf der Heidefläche

30. April: „Lukullische Wanderung“ durch das Allertal

05. Juni: Deutscher Mühlentag an der Bockwindmühle

26.–28. Mai: 10. Deutsche Meisterschaft der Ritterschaften

23. Juli: „Frühstück im Park“

18.–20. August: Gemeinde-/Schützen- und Volksfest

25.–27. August: 54. Heideblütenfest in Meißendorf

1. Oktober: Kartoffelmarkt an der Sankt-Johannes-Kirche Winsen (Aller)

02. + 03. Dezember: Adventausstellung Kunst und Handwerk

16. + 17. Dezember: Weihnachtsmarkt

Das könnte Sie auch interessieren