Reisedatum unbekannt

Schloss Celle

Treten Sie ein in fürstliche Lebenswelten!

Das Celler Schloss zählt zu den schönsten Schlössern der Welfen, einem der ältesten noch heute existierenden Fürstenhäuser. Als „castrum“ im Jahre 1318 erstmals erwähnt, wurde die zunächst einfache Burg im Laufe der Jahrhunderte zu einer aufwendigen und prachtvollen Vierflügelanlage umgebaut und ständig erweitert. Renaissance und Barock gehen hier eine unverwechselbare Mischung ein.
Neben dem Residenzmuseum beherbergt das Schloss das älteste, heute noch bespielte Barocktheater Europas sowie die Schlosskapelle, das einzige Gotteshaus nördlich der Alpen mit vollständig erhaltener Renaissance-Ausstattung. Der Besuch der Staats- gemächer und der Schlossküche ist ebenfalls Bestandteil von Schlossführungen.

Darüber hinaus können sich Besucher einer der zahlreichen Themenführungen anschließen. Kostümführungen, die im Rahmen der Erlebnisreihe „Zwischen Mittag & Kaffee“ angeboten werden, sind gesondert gekennzeichnet.

Wählen Sie ihre Ansicht:
Facebook PinterestGoogle+ Youtube