Reisedatum unbekannt
Dauerveranstaltung
Brigitte Kowanz. Deutscher Lichtkunstpreis 2018
Ausstellung

Veranstaltungsort
Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon
Schlossplatz 7
29221
Celle

Brigitte Kowanz hat den Bildbegriff durch ihre Lichtkunstwerke erweitert. Ihre Wandarbeiten, Objekte und Rauminstallationen loten die Grenzen zwischen Immaterialität und Materialität aus. Digitale Daten werden greifbar gemacht, Zeichen, Codes und Schrift mit dem Medium Licht verknüpft. Das künstlerische Schaffen von Brigitte Kowanz lässt sich als ebenso ästhetische wie philosophische Reflektion der Phänomene Licht und Schatten, Raum und Zeit, Schrift und Zeichen umschreiben. Zentrale Elemente ihrer Arbeit sind unter anderem Neonlicht und Spiegel. Mit ihren Werken hat Brigitte Kowanz die europäische Lichtkunst seit den 80er Jahren entscheidend geprägt. Sie ist eine der wenigen Frauen, die in diesem Feld langfristig und international erfolgreich arbeiten. 
In diesem Jahr erhielt sie den Deutschen Lichtkunstpreis. Mit der Auszeichnung ehrte die Robert Simon Kunststiftung die international erfolgreiche Wiener Künstlerin für ihr herausragendes Lebenswerk. Das Kunstmuseum zeigt eine Auswahl von Arbeiten Brigitte Kowanz, darunter Werke aus dem Österreichischen Pavillon der Biennale Venedig 2017.
Eintritt: <ul><li>Einzelbesucher 8,00 €</li><li>Ermäßigt 5,00 €: Gruppen ab 5 Personen, Studierende, Inhaber der Ehrenamtskarte, Hartz-IV-Bezieher und ab 1 Stunde vor Schließung</li><li>Freier Eintritt für: alle Personen unter 18 Jahren; Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende</li></ul><p><strong>Die Eintrittskarten gelten ab dem Tag des Erwerbs für einen ganzen Monat und sind übertragbar!&nbsp;</strong></p><strong>Samstags ab 13:00 Uhr Eintritt frei für alle.</strong>
Schlechtwetterangebot: Ja
Veranstalter
Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon
29221 Celle
Schlossplatz 7
+49 5141 124521
zurück zur Liste