Corona-Informationen

Wichtige Hinweise

Inzidenz: 437,0 am 20.01.2022

Warnstufe 3

Winterruhe bis einschließlich 02. Februar 2022

Es gilt die 2G-Plus-Regel:
Der Zutritt ist nur für vollständig Geimpfte oder Genesene möglich, zusätzlich muss ein negatives Testergebnis* vorliegen.
*Vorzuweisen ist ein negativer Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist und in einem offiziellen Testzentrum durchgeführt wurde, oder ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Personen mit Booster-Nachweis sind von der Testpflicht befreit.
2G und 2G-Plus gelten nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Auf einen Blick:

Einzelhandel | FFP2-Maskenpflicht

Gastronomie

  • 2G-Plus in Innen- und Außengastronomie - optional 2G bei Reduzierung der Kapazität auf 70%
  • FFP2-Maske im Innenbereich bis zum Sitzplatz | Kontaktdatenerfassung

Hotels, Pensionen etc. (Beherbergung)

  • 2G-Plus in Innen-und Außenbereich - optional 2G bei Reduzierung der Kapazität auf 70%
  • Ein Test muss bei Anreise vorgelegt werden (danach 2x pro Woche)
  • 3G-Regel bei beruflicher Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • FFP2-Maske im Innenbereich bis zum Sitzplatz | Kontaktdatenerfassung

Kino, Theater, Kultureinrichtungen, etc.

  • 2G-Plus im Innen- und Außenbereich - optional 2G bei Reduzierung der Kapazität auf 70%
  • FFP2-Maske im Innenbereich (auch beim Sitzen) | Kontaktdatenerfassung

Clubs, Diskotheken, Shisha-Bars, etc. | Geschlossen

Öffentlicher Personen- und Nahverkehr | 3G-Regel und FFP2-Maske

Im Warnstufenkonzept finden Sie einen Überblick, welche Maßnahmen bei welcher Warnstufe anzuwenden sind.

___________________________________________________________________________________________

Die stets aktuell geltenden Corona-Vorschriften (Langform) der Niedersächsischen Landesregierung finden Sie hier:
Vorschriften der Landesregierung | Portal Niedersachsen

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne direkt an die Corona-Hotline der Landesregierung wenden:
Telefonisch unter +49 511 120-6000 von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:30 Uhr.

Wir empfehlen die Corona-Informationsseite unseres Regionsverbandes, der Lüneburger Heide GmbH 

Daran werden die aktuell geltenden Corona-Regeln bemessen:

Corona Warnampel:
Das Land gibt neue Leitindikatoren für die Corona Warnampel vor, diese beinhalten drei Warnstufen.
Den aktuellen Wert können Sie auf der Website des Ministeriums nachlesen
Niedersachsen und Corona: Aktuelle Leitindikatoren | Portal Niedersachsen

Grundsätzlich gilt:
Die nächst höhere Stufe greift, wenn mindestens zwei der Leitindikatoren den entsprechenden Wertebereich für einen Zeitraum von fünf aufeinander folgenden Werktagen erreichen. Dies wird von den Kommunen per Allgemeinverfügung verkündet und gilt dann in der Regel ab dem übernächsten Tag.

Wo kann man sich in Celle testen lassen?

Wo sich die Teststationen im Landkeis Celle und der Stadt Celle befinden, können Sie hier nachlesen:
Landkreis Celle: Teststationen im Landkreis Celle (landkreis-celle.de)

Welche Regeln gelten für Stadt- und Schlossführungen?

  • Öffentliche Stadtführungen und Gruppenführungen: Es gilt die 3G-Regel für Stadtführungen, d.h. es ist ein Impfnachweis, Genesenennachweis oder ein tagesaktueller Nachweis über eine negative Testung (durchgeführt in einem offiziellen Testzentrum) vorzuzeigen. Außerdem gilt das Abstandsgebot und es wird empfohlen eine medizinische Masken zu tragen (auch unter freiem Himmel).
  • Öffentliche Schlossführungen finden unter Einhaltung der gängigen Abstands- und Hygieneregeln sowie der Regeln für den Besuch der Celler Museen statt. Die Gruppengröße wird auf max. 15 Personen beschränkt.
  • Gruppenführungen im Schloss (z.B. feste Reisegruppen) finden bei normaler Gruppengröße von max. 25 Personen pro Gästeführer-/in statt.

Welche Regeln gelten für den Besuch der Celler Museen?

  • Der Zugang zum Museum ist gem. der Niedersächsischen Corona-Verordnung auf Geimpfte und Genesene beschränkt.
  • Während des Besuches muss eine FFP2-Maske getragen werden.
  • Beim Betreten der Museen muss eine Handdesinfektion an den Desinfektionsstationen erfolgen.

Die Verordnung schreibt dazu vor: "Alle Besucher haben nur Zutritt, wenn sie bei Betreten entweder einen Impfnachweis gemäß § 2 Nr. 3 SchAusnahmV oder einen Genesenennachweis gemäß § 2 Nr. 5 SchAusnahmV vorzulegen. Dies gilt nicht für Kinder, Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation oder der Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen dürfen. Personen mit medizinischer Kontraindikation und Personen in klinischen Studien, die sich nicht impfen lassen dürfen, müssen allerdings den Nachweis eines negativen Tests führen."

Bei Veranstaltungen/Führungen über 15 Personen ist zusätzlich die Kontaktdatenerfassung erforderlich (Luca-App oder schriftlich) und das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht.

Diese Angaben sind ohne Gewähr und haben den Stand vom 17.01.2022