Reisedatum unbekannt

Internet-Blog der CTM –

Über „aboutcities.de“ Celle bewerben.

Städtisches Tourismus-Marketing findet heutzutage auf vielen Ebenen statt. Neben den klassischen Werbeträgern hat sich längst das Internet etabliert, wenn es darum geht, eine Stadt zu promoten. Ohne interaktive Websites wie Wikipedia, Youtube oder Facebook geht schon lange nichts mehr.

 

Celler Bloggerteam

Eine weitere zeitgemäße Online-Variante ist der Wissenstransfer über so genannte Internet-Blogs. Eine solche Plattform ist „aboutcities.de“, auf der sich 17 niedersächsische Städte mit selbst verfassten Texten den Internetnutzern präsentieren. Für Celles Tourismus- und Marketing-Gesellschaft (CTM) haben drei Mitarbeiterinnen die Aufgabe übernommen, den Blog zu bespielen und in charmanter Form auf die Attraktionen unserer Stadt hinzuweisen. 

Im Rahmen ihrer Arbeit bei der CTM haben Andrea Lyß, Sarah Jacobi und Viktoria Hintz eine wichtige Zusatzaufgabe übernommen. Sie bilden das Bloggerteam, das diese proaktive Form der Städtewerbung mit Enthusiasmus und großem Engagement mit Leben füllt. Das Charmante daran: Hier finden sich keine Agentur-Texte mit stereotyper Wortwahl und Reisekatalog-Lyrik. Vielmehr wird hier Wissenswertes aus der höchst individuellen Sicht der jeweiligen Autorin in einfacher Sprache transportiert. „Jeder erlebt die Stadt anders“, sagt CTM-Bloggerin Andrea Lyß, „das macht es so authentisch. Das bindet die Gemeinschaft der internetaffinen Touristen“. Hinter dem Spaß an der Sache und den locker formulierten Texten steckt jedoch eine Menge Kernerarbeit. Der Blog wurde 2014 auf den Weg gebracht. Seit dem vergangenen Jahr bloggen die Städte selbstständig. Die Themen werden nach einem festen Redaktionsplan veröffentlicht. Die Blogger aus den teilnehmenden Städten treffen sich regelmäßig zum Austausch und zur Weiterbildung. Ein wöchentlicher Austausch über einen Facebook-Chat ist ebenfalls Standard. Darüber hinaus gibt es feste Regeln für den Umgang mit Kommentaren und die Kommunikation untereinander. Eine Reihe von Vernetzungen und Netzwerken sorgt dafür, dass die jährlich sechs bis acht Beiträge jeder Stadt weit gestreut werden. So greift auch die Tourismus Marketing Niedersachsen gern auf die Blogbeiträge von „aboutcities.de“ zurück. Lyß spricht für das gesamte Team, wenn sie sagt: „Wir sind spontan und lassen uns inspirieren. Und wir können relativ schnell auf Anregungen reagieren. Wir sind halt Insider. Dadurch wird das Ganze sehr persönlich.“ Eine besonders schöne Form persönlicher Rückmeldung findet inzwischen zunehmend auch im realen Leben statt: „In der Tourist-Info sprechen uns Gäste direkt auf unsere Blog-Beiträge an, zeigen uns die Downloads auf ihrem Smartphone und bitten uns um weitere Einzelheiten. Dann wissen wir: Alles richtig gemacht!“ 

www.aboutcities.de