Reittour 14 Celle/ Hustedt-Jägerei

Auf einen Blick

  • Ziel: Müller's Waldcafé in Hustedt-Jägerei
  • 23,70 km
  • 5 Std. 43 Min.
  • 30 m
  • 71 m
  • 43 m
  • Reiten



Kurz informiert: Besonders empfohlene Tages-Reittour auf überwiegend naturbelassenen Sandböden in waldreicher Umgebung mit guter Rastmöglichkeit in Hustedt-Jägerei.

Reiter im Wald
Sie starten ihre Tour von Müller´s Waldcafé (Unter den Eichen 14, 29229 Celle/Hustedt-Jägerei). Sie reiten auf der Straße "Unter den Eichen" nach links und gleich wieder nach links auf den "Jägereischen Kirchweg". Sie überqueren eine Wegkreuzung. Nach ca. 1 km halten Sie sich rechts auf einen Feldweg. Der Weg führt weiter über ein freies Feld. Am Ende des Weges biegen Sie links ab und folgen der Beschilderung. Nach einer Rechtskurve, am Ende des befestigten Feldweges, stoßen Sie auf eine Asphaltstraße (Hustedt/Groß Hehlen) und reiten ca. 300 Meter nach links in Richtung Groß Hehlen (über die "Warmbeckbrücke"). Hier biegen Sie nach rechts in einen befestigten Feldweg ein. Am Ende des Weges biegen Sie links in einen naturbelassenen Waldweg ein und reiten weiter über die Sternkeuzung (fünf Wege) (hier an der Sternkreuzung führen nach rechts die Touren 13 und 16 entlang). An der nächsten ausgeschilderten Wegkreuzung biegen Sie nach links ab auf einen befestigten Wald/Feldweg ("Winsener Weg/Am Stellhorn") mit Grünstreifen in Richtung Scheuen (Seitenstreifen wird teilweise noch zum Reiten hergerichtet). Sie überqueren an der Fußgängerampel die L 240 und reiten entlang der "Arlohstaße" bis zur Kreuzung "An der Lake". Nach links und nach ca. 100 Metern wieder nach rechts geht es zur Reithalle der Celler Pferdefreunde in Celle-Scheuen. Geradeaus weiter auf der Arlohstraße in Richtung "Reiherberg" überqueren Sie die Bahngleise und reiten auf dem Grünstreifen weiter, vorbei am Flugplatz "FVC Celle Arloh". Ab hier reiten Sie weiter auf einem Feldweg (vorhandene Wegsperre kann umritten werden). Hinter der Wegsperre reiten Sie auf einem langen Waldweg vorbei am ehemaligen Truppenübungsplatzgelände (teilweise Heidebewuchs). Am Ende des Waldweges umreiten Sie eine weitere Wegsperre und biegen links ab auf einen unbefestigten Feld-/Waldweg (Galoppstrecke) bis hin zur ausgeschilderten Wegkreuzung. Hier biegen Sie am Landschaftsschutzgebiet Südheide links ab. Sie reiten weiter auf einem idyllischen, unbefestigten Waldweg (Galoppstrecke), vorbei am ehemaligen Truppenübungsgelände). An der Wegkreuzung mit einer Schutzhütte biegen Sie wieder links ab auf einen teilweise befestigten Waldweg. An der nächsten Wegkreuzung folgen Sie der Beschilderung und biegen in einen Waldweg (Galoppstrecke) ein. Am Ende des Weges reiten Sie nach rechts weiter durch den Wald und biegen an der Beschilderung nach links in einen weiteren idyllischen Waldweg mit Galoppstrecke ein. An der zweiten Kreuzung folgen Sie der Beschilderung nach rechts, überqueren beim Wohngebiet "Waldkater" die Landstraße 240 und reiten weiter auf einem naturbelassenen Feldweg (Galoppstrecke). Hinter "Waldkater" führt der Weg rechts wieder zurück zum Ausgangspunkt „Müller`s Waldcafe“.

Allgemeine Informationen

Startort

Müller's Waldcafé in Hustedt-Jägerei

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?