Reisedatum unbekannt

Dima Mondello Band

Zeitreise im swinging Groove

Dima Mondello

Es gibt kaum einen Musiker in Celle, der in der Jazz- und R&B-Szene besser vernetzt ist als er. Dima Mondello präsentiert bei der Celler Streetparade am Samstag, 9. Juni, eine Band der Extraklasse.

Am Klavier sitzt Matthias Köninger, ein Schwabe, der im Braunschweiger Exil seine Heimat gefunden hat. Der Profimusiker komponiert und produziert selbst, und verweist auf jahrelange Erfahrungen im Rundfunk und auf der Bühne. Er wird nicht nur in die Tasten greifen, sondern die Mondello-Band auch gesanglich unterstützen. Dem Piano-Man zur Seite steht Heinrich Römisch, der als Bassist schon an zahlreichen internationalen Festivals und Tourneen beteiligt war. Am Schlagzeug sitzt Götz Baumgarten, der in-sich-ruhende feste dritte Mann, der gemeinsam mit Köninger und Römisch die Swing-Band „Die kleine Swingbrause“ bildet.

In Celle spielt das Trio den swinging Groove, dem sich Dima Mondello verschrieben hat. Der Saxophonist ist Chef und Star der Band. Er ist seit inzwischen 30 Jahren auf Bühnen in Europa und Nordamerika unterwegs. Der Komponist und Arrangeur arbeitet im Moment an seinem ersten eigenen Album und wird auf der Streetparade erstmals eigene Stücke präsentieren.

Bühne: am Heiligen Kreuz