Reisedatum unbekannt
04 | 04 | 2019
19:00 Uhr
Bauhaus in Israel - Vom Mythos zum UNESCO-Weltkulturerbe
Bauhaus

Veranstaltungsort
Synagoge
Im Kreise 24
29221
Celle

Veranstaltung des Stadtarchivs Celle mit der otto haesler initiative e.V., der Jüdischen Gemeinde e.V. und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V.
Jüdische Architekten und Architektinnen, die ihre Ausbildung an europäischen Hoch- und Kunstschulen, darunter am Bauhaus, erhalten hatten, emigrierten in den 1930er Jahren ins britische Mandatsgebiet Palästina und brachten das Formenvokabular der architektonischen Moderne mit. So entstand z.B. in Tel Aviv die „Weiße Stadt“, die 2003 zum UNESCO-
Weltkulturerbe erklärt wurde.
Schlechtwetterangebot: Ja
Veranstalter
otto haesler initiative e.V.
29221 Celle
Demannweg 15
zurück zur Liste