Reisedatum unbekannt

Das Residenzmuseum im Celler Schloss

Fürstliche Lebenswelten, lebendig präsentiert!

Celle ist eine der wichtigsten Residenzstädte Niedersachsens. Fast drei Jahrhunderte lang war es ständige Residenz der Herzöge von Braunschweig-Lüneburg und somit Regierungssitz des bedeutendsten welfischen Fürstentums.

Das Schloss, eingebettet in die idyllische Fachwerkstadt, zeigt bis heute Spuren aus der Zeit als mittelalterlicher Herrschaftssitz, als barocke Residenz bis 1705 und als sommerlicher Aufenthaltsort der Könige von Hannover im 19. Jahrhundert.

Erleben Sie im Residenzmuseum die modern inszenierte Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner und erfahren Sie dabei mehr über das älteste heute noch existierende Fürstenhaus Europas: die Welfen.

Am Beispiel Celles können Sie die typische Entwicklung einer Residenz verfolgen; dabei erwacht auch ein spätmittelalterlicher Festsaal zum Leben. Die barocken Staatsgemächer des letzten Celler Herzogs Georg Wilhelm bilden einen architektonischen Glanzpunkt. Entdecken Sie zahlreiche, vertiefende Informationsangebote oder genießen Sie einfach die Schönheit der Schlossräume, die durch herrliche Gemälde und wertvolles Mobiliar wirkungsvoll in Szene gesetzt werden. Der "Königssaal" lockt mit seinen imposanten Bildern und ausgewählten Kostbarkeiten aus der Zeit der hannoversch-britischen Personalunion und des Königreichs Hannover im 18. und 19. Jahrhundert. Ein Kabinett ist kostbaren Silberobjekten von Celler Meistern gewidmet.

Die Schlosskapelle mit ihrer frühprotestantischen Ausstattung gilt als bedeutendes Zeugnis der Renaissancekunst in Norddeutschland und kann nur bei einer Führung durch das Welfenschloss gezeigt werden wie auch die Schlossküche, die mit ihrer Einrichtung das 19. Jahrhundert präsentiert.

Residenzmuseum Celle
Schloßplatz 1
29221 Celle

Tel.: +49 5141 12373
Fax: +49 5141 12535
counter.schloss@celle-tourismus.de
www.residenzmuseum.de

Besichtigung des Residenzmusums ohne Führung:
Di.–So. 10:00 - 17:00 Uhr

Zugangsmöglichkeiten:

- Nahezu alle Räume des Residenzmuseums sind barrierefrei über den Aufzug erreichbar.
- Sofern dies nicht auf direktem Wege möglich ist, ist das Aufsichtspersonal des Museums gern behilflich.
- Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.
- Kurzzeitiges Halten zum Aussteigen vor dem Schoss ist möglich, am Schloss stehen jedoch keine Parkplätze zur Verfügung.

Vom 06.10.2014 bis 16.11.2014 findet der Rückbau der Landesausstellung statt. In dieser Zeit ist das Residenzmuseum komplett geschlossen.

Erwachsene: 5,00 €
Gruppen ab 15 Pers.: 3,00 €
Familienkarte: 8,00 €
Kinder bis 14 J.: frei
Schüler: freier Eintritt
Kombiticket für Bomann-Museum und Residenzmuseum erhältlich.
Freitags freier Eintritt

Anreise mit Bus und Bahn

Planen Sie Ihre Reise nach Celle mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise nach Celle.
Bitte bewerten Sie hier ausschließlich Inhalt und Angebot dieser Seite. Haben Sie Fragen zur Urlaubsplanung, schreiben Sie uns direkt eine E-Mail an info@celle-tourismus.de. Vielen Dank!
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image refresh
Es wurde bisher noch keine Bewertung abgegeben.
Facebook PinterestGoogle+ Youtube