Reisedatum unbekannt

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon

Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt!

39854828 - unter dieser Nummer ist beim Deutschen Marken- und Patentamt in München ein einzigartiges Museumskonzept registriert: Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt. Morgens, mittags, abends und nachts bietet das Kunstmuseum Celle Begegnungen mit moderner und zeitgenössischer Kunst aus der Sammlung Robert Simon und wechselnder Sonderausstellungen.

24-Stunden-Kunstmuseum heißt, dass es rund um die Uhr etwas zu entdecken gibt: Tagsüber werden - ganz klassisch im Innenraum - Malerei, Grafik, Skulptur, Licht- und Objektkunst gezeigt. Nachts ist das Museum geschlossen, aber trotzdem einen Besuch wert. An und hinter der gläsernen Fassade übernimmt Lichtkunst die Regie und lässt das Haus nach außen strahlen. Wer alles sehen will, kommt zweimal: am Tag und bei Nacht. Das Kunstmuseum Celle liegt direkt gegenüber dem Residenzschloss mitten im historischen Stadtzentrum von Celle neben dem Bomann-Museum.

Die Sammlung von Robert Simon, der sich für das Kunstmuseum auch als ehrenamtlicher Leiter engagiert, ist über drei Jahrzehnte gewachsen. Einer der großen Glanzpunkte ist der von ZERO-Künstler Otto Piene speziell für Celle gestaltete „Lichtraum“. Piene schuf auch den Lichtfries „Zone Zero“ und das monumentale Skulpturenpaar „Feuerwerk für Celle“. Sie gehören neben Arbeiten von Brigitte Kowanz, Klaus Geldmacher, Francesco Mariotti, Vollrad Kutscher und Leonardo Mosso zu den Highlights des nächtlichen Lichtkunst-Parcours’ im Außenbereich des Museums.

Das Haus besitzt eine umfangreiche Kollektion an Multiples von Joseph Beuys. Darüber hinaus sind im Sammlungsbestand unter anderem prominent vertreten: Dieter Krieg, Timm Ulrichs, Ben Willikens und Peter Basseler sowie Professoren und Absolventen von Niedersachsens herausragender Kunsthochschule in Braunschweig. Ein weiterer Schwerpunkt und Sonderbereich der Sammlung ist die Neue Sachlichkeit der 20er Jahre mit Zeichnungen und Gemälden der Hannoveraner Künstler Erich Wegner und Grethe Jürgens.

Über die Grenzen künstlerischer Strömungen, Gattungen und Disziplinen hinweg wird der sehenswerte Bestand der Sammlung immer wieder in neue Richtungen vernetzt und ergänzt durch ein kontrastreiches Programm aus Sonderausstellungen, Kunstaktionen, Theaterevents, Vorträgen, Künstlergesprächen, Konzerten, Lesungen und Workshops.

Kunstvermittlung im Kunstmuseum

Öffentliche Sonntagsführungen

Jeden Sonntag bietet das Kunstmuseum Celle um 11:30 Uhr eine öffentliche Führung mit wechselnden Schwerpunkten zu den Werken der Sammlung Robert Simon oder zu der aktuellen Sonderausstellung an. Treffpunkt für die Führung ist um 11:30 Uhr das Foyer des Kunstmuseums. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme an der Führung kostenlos, es wird lediglich der Museumseintritt von 5,00 € p. P. erhoben.

Führungen für Gruppen

Für Gruppen bis max. 30 Personen bietet das Kunstmuseum nach vorheriger Anmeldung und Terminabsprache Führungen durch das Museum, zur Sammlung Robert Simon und zu den Sonderausstellungen an. Ebenso können Themenführungen zu künstlerischen Schwerpunkten und abendliche Rundgänge zur Lichtkunst gebucht werden. Individuelle Wünsche werden gerne berücksichtigt.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Durch und mit Kunst kann man einiges lernen, was auch außerhalb der Museumswelt gut zu gebrauchen ist: genau wahrnehmen, kreuz und quer denken, eigene Ideen haben und umsetzen... Mit Führungen und Workshops für Kindergärten und Schulklassen zu Künstlern, Themen und künstlerischen Techniken bis hin zu Kindergeburtstagen, Ferienprogrammen und Kinderbetreuung an Markttagen bietet das Kunstmuseum ein vielfältiges und erlebnisreiches Angebot für alle neugieren Kunstentdecker.

Kunstmuseum Celle
mit Sammlung Robert Simon
Schloßplatz 7
29221 Celle

Tel.: + 49 5141 12685
Fax: + 49 5141 12495
kunstmuseum@celle.de
www.kunst.celle.de

Am Tag / im Museum:
Dienstag bis Sonntag  10:00 - 17:00 Uhr

Bei Nacht / von außen:
Internationale Lichtkunst
täglich 17:00 - 10:00 Uhr

an den Feiertagen:
24.12. geschlossen
25.12  geschlossen
26.12. 11:00 - 17:00 Uhr
31.12. geschlossen
01.01. 13:00 - 16:00 Uhr

Erwachsene 5,00 €
Familienkarte 8,00 €
Gruppen (ab 15 Personen) 3,00 €
Kinder bis 14 Jahre frei

Kombikarte inkl. Bomann-Museum und Residenzmuseum 8,00 €

Familienkombikarte, inkl. Bomann-Museum und Residenzmuseum 12,00 €

(Kombikarten gelten an 2 aufeinanderfolgenden Tagen)

Freitag: Eintritt frei für alle Besucher!

Anreise mit Bus und Bahn

Planen Sie Ihre Reise nach Celle mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise nach Celle.
Bitte bewerten Sie hier ausschließlich Inhalt und Angebot dieser Seite. Haben Sie Fragen zur Urlaubsplanung, schreiben Sie uns direkt eine E-Mail an info@celle-tourismus.de. Vielen Dank!
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image refresh
Es wurde bisher noch keine Bewertung abgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Facebook PinterestGoogle+ Youtube